Verfahren zur Unterstützung von Dienstgütemerkmalen in heterogenen Kommunikationsnetzen

Abstract

Das erfindungsgemäße Verfahren wird im wesentlichen von einer Gatewayeinrichtung ausgeführt, die logisch in eine Gatewaysteuerung (MGC) und einen oder bedarfsweise mehrere Nutzdatengateways (MG) getrennt ist. Durch die Gatewaysteuerung (MGC) wird eine Dienstgütesignalisierung (DGS) erfasst und abhängig davon eine Dienstgüteinformation (DGI) zu einem Nutzdatengateway (MG) übermittelt. Durch den Nutzerdatengateway (MG) werden spezifische Dienstgüteeigenschaften von Verbindungsabschnitten (V1, V2), die am Nutzdatengateway (MG) ankommen und/oder abgehen, erfasst und abhängig davon eine Dienstgüteeinstellung gemäß der übermittelten Dienstgüteinformation (DGI) vorgenommen.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle