Kraftübertragungsmechanismus für ein Kraftrad

Abstract

Die Erfindung stellt eine Struktur bereit, welche keine metallischen Kontaktgeräusche erzeugt, wie einen Kraftübertragungsmechanismus, in den ein angetriebener Flansch montiert ist. Ein angetriebener Flansch (20) ist in einen motorseitigen Flansch (21) und einen radseitigen Flansch (22) geteilt und beispielsweise ist der motorseitige Flansch (21) aus einem Stahlschmiedeteil und der radseitige Flansch (22) aus einem Aluminiumschmiedeteil ausgebildet. Der motorseitigte Flansch (21) ist über einer Längsverzahnung in ein Endzahnrad eingesetzt, das integral mit einem Kegelrad gedreht wird. Ebenso sind Öffnungen in dem radseitigen Flansch (22) in gleichen Abständen ausgebildet und Blöcke (25) mit einem Gewindeloch sind auf die Öffnungen gepresst und der motorseitige Flansch (21), der radseitige Flansch (22) und die Blöcke (25) sind integral durch Bolzen (26) verbunden.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (1)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      US-7510040-B2March 31, 2009Honda Motor Co., Ltd.Motorcycle