Lichtbogenröhre für ein Entladungslampengerät und Verfahren u deren Herstellung

Arc tube for a discharge lamp has an electrode structure fully sealed in an oxidation protective gas atmosphere by pinch-sealing so that a molybdenum lead wire retains a high tensile strength

Abstract

A discharge lamp arc tube comprises an electrode structure fully sealed in an oxidation protective gas atmosphere by pinch-sealing so that a molybdenum electrode lead wire retains a high tensile strength. A discharge lamp arc tube comprises first and second electrode structures, each consisting of a series connection of an electrode, a molybdenum foil and a molybdenum lead wire, and being sealed and fixed such that a section including the foil is fastened to primary and secondary pinch-seal sections at both sides of a phosphor-filled sealed central chamber section. The electrodes are positioned opposite one another in the chamber section and the lead wires extend from the respective pinch-seal sections. An electrode structure insertion region of the glass tube of the arc tube is sealed by pinch-sealing in the primary pinch-seal section to enclose the entire inserted first electrode structure in an anti-oxidation gas atmosphere so that the lead wire has a tensile strength of \-10000 kg/cm<2>. An Independent claim is also included for production of the above discharge lamp arc tube.
Es wird ein Verfahren zur Herstellung einer Lichtbogenröhre für ein Entladungslampengerät mit folgenden Schritten vorgeschlagen: DOLLAR A Einführen einer ersten Elektrodenanordnung, bei welcher eine Elektrode, eine Molybdänfolie und ein Molybdänleitungsdraht einstückig in Reihe verbunden sind, von einem ersten offenen Ende eines Glasrohrs für die Lichtbogenröhre aus, bei welcher ein gewölbter Kammerabschnitt, der in einem mittleren Teil in Längsrichtung vorgesehen ist, auf solche Weise, daß eine Spitze der Elektrode der ersten Elektrodenanordnung in den Kammerabschnitt hin vorspringt; DOLLAR A Einlassen eines Antioxidationsgases von einem zweiten offenen Ende des Glasrohrs aus in das Glasrohr hinein; DOLLAR A Einführen des ersten offenen Endes des Glasrohrs in eine Gaskammer, welcher das Antioxidationsgas zugeführt werden soll; DOLLAR A Quetschabdichtung eines ersten Bereiches, welcher die Molybdänfolie der ersten Elektrodenanordnung enthält, in dem Glasrohr zur Erzielung einer primären Quetschabdichtung, wobei das erste offene Ende des Glasrohrs in einer Antioxidatinsgasatmosphäre gehalten wird.

Claims

Description

Topics

Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

Patent Citations (0)

    Publication numberPublication dateAssigneeTitle

NO-Patent Citations (0)

    Title

Cited By (0)

    Publication numberPublication dateAssigneeTitle